Ökolandbau

back to overview

Der ökologische Landbau setzt auf eine Kreislaufwirtschaft, wobei der landwirtschaftliche Betrieb selbst im Mittelpunkt des Kreislaufs zwischen Pflanze, Boden, Tier und Mensch steht. Ökolandbau wird nach den IFOAM-Prinzipien für Gesundheit, Ökologie, Gerechtigkeit und Sorgfalt betrieben. Dabei wird z.B. auf chemisch-synthetische Mineraldünger und Pflanzenschutzmittel verzichtet sowie versucht, einen möglichst geschlossenen Stoffkreislauf zu etablieren.